Entwicklung der Destination Helgoland

Helgoland - einzige Hochseeinsel Deutschlands

Zukunftsplanung für Insel

Die düne - ein Paradies für Naturliebhaber

In Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro MS Stadtplanung aus Barmstedt und der Stadtplanerin Kerstin Langmaack aus Lübeck hat das ITD eine tourismusökonomische Planungsrechnung für eine nachhaltige Existenzsicherung der Destination Helgoland durchgeführt.

Aufbauend auf den städteplanerischen Ergebnissen eines Gesamträumlichen Entwicklungskonzept, das im Kern die nachhaltige Entwicklung der Gemeinde Helgoland analysiert und prognostiziert, konnte der Helgoland-Tourismus als Rechenmodell dargestellt werden. Das Modell kombiniert die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung der vergangenen Monate, die Ist-Daten der Gemeinde- und Kurverwaltung sowie branchenübliche Kennzahlen zu einer Inselsimulation, die den Status Quo und die künftigen Bedarfe für eine touristische Neuausrichtung prognostiziert.